Dienstag, 27. November 2007

Chronologie des Alltags

In unserem Büro hängt ein Kalender mit verschiebbarem Viereck zum Einstellen des aktuellen Datums. Die Crux an diesen albernen Kalendern ist ja immer, dass keiner Lust hat das Viereck jeden Tag aufs aktuelle Datum zu verschieben. Es sei denn man ist anders gestrickt. Also von innen her so. Unser Kalender zeigt seit Monaten den 15. September an. Als ein Kollege uns neulich besuchte, wollte er das Viereck gern auf den richtigen Tag rücken und langte schon mit der Hand an die Wand. Lieblingskollegin konnte ihn gerade noch unterbrechen und sagte:

"Lass ma. Es ist ja bald wieder September."

Kommentare:

schtoeffie hat gesagt…

Hm, bin ich wohl anders gestrickt. Find ich aber nicht schlimm zu sehen, wie das Wochenende immer näher rückt.

Maunamea hat gesagt…

Wir ham dafür irgendwie keene Zeit. Meist hetzen wir so durch den Tag. Da bleibt keine Luft für solche Dinge. Und die Teamassistenen surft lieber. So wie der Henne.

schtoeffie hat gesagt…

Nee, das ist morgens direkt für die Motivation der erste Handgriff. Die Zeit nehm ich mir.

Wie macht se dat? Mitm Surfbrett?