Mittwoch, 2. Juli 2008

Alster-Ganges

Seit meinem Besuch im Stadtpark-See, der von mir ab sofort nur noch "Alster-Ganges" genannt wird, leide ich in Folge an verschiedenen merkwürdigen und mich spontan heimsuchenden Krankheiten. Mitten im Hochsommer, am wahrscheinlich heißesten Tag des Jahres, überraschte mich mein Immunsystem mit einem fetten Schnupfen inklusive Hals, der so rau ist, dass man damit Nägel feilen könnte. Davor plagte mich eine ausgewachsene Magenschleimhautentzündung. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen welche Viren und Bakterien ich mir beim kurzen Badevergnügen vor Wochen noch einfangen habe.

Kommentare:

BJÖRNS-BRUTZELBUDE hat gesagt…

"Alster-Ganges", großartig! Ich wünsche Dir gute Besserung. Vor Jahren war ich auch mol dort schwimmen, eine Ohrenentzündung war die Folge. Auch meine "Mitstreiterin" hatte die gleichen Beschwerden!
Was ich auch ganz schlimm finde, dort treinen sich viele Spanner rum. Grüße aus Wandsbek, Björn

BJÖRNS-BRUTZELBUDE hat gesagt…

äh, treiben, natürlich!! :-)

Dr Sno* hat gesagt…

Super! Gab's da auch Würmer zur Langzeitvergnügung?

Maunamea hat gesagt…

Ich bin nicht sicher. Wie kriegt man das raus? Vielleicht sollte ich direkt ins Tropeninstitut fahren. Wieso haben die eigentlich keine Zweigstelle, direkt am Alsterganges?

Dr Sno* hat gesagt…

Haben die DOCH, ODER?

Anonym hat gesagt…

Aber es gibt andere Menschen - zu den auch ich gehöre - sie schwimmen da häufig, und dass ohne Krankheiten zu bekommen. Vielleicht noch mal probieren ;)