Mittwoch, 9. Juli 2008

Wimmer (Wortkombi aus Sommer und Winter)

So ist es eben. Mein Gott, macht doch nix wenn da draußen Minus 20 Grad sind, obwohl wir Mitte Juli haben - also Hochsommer eigentlich. Und im Grunde nervt es auch total aus 300 fabrikneuen T-Shirts auszuwählen oder sich Kleidungsstücke rauszusuchen, die besonders viel Haut zeigen weil es ja draußen so scheißeheiß ist. Finde ich alles voll überflüssig und die Winterjacke kann ruhig das ganze Jahr getragen werden, war ja teuer genug. Und wer braucht schon flirrende Sommerhitze mit einer Luft so weich wie Watte, Ozonduft auf der Haut und einem vor Sommerglück platzenden Herz? Braucht man nicht. Echt nicht. Nö.

Kommentare:

Herr Nack hat gesagt…

Aber kleine Maus. Kein Mensch braucht Sonne.

Maunamea hat gesagt…

Sag ich doch.

Kerstin hat gesagt…

ich komme mit dem da draußen bestens zu recht. alles über 22°, und dann viell. noch inner stadt, ist mir unbehaglich. zum glück haben wir hier dicht am wasser eh nie so oft hitzesituationen.
und ich trag auch bei 16° noch strumpffrei röcke (aber okay, meine zeit an der frischen luft ist am arbeitstag auch stark limmitiert)
zu dem bringen es hohe temperaturen mit sich, dass man dinge zu sehen bekommt, die man gar nicht sehen möchte. mag in HH tendentiell anders aussehen, als hier im zonenrandgebiet. nojo...

hab sonne im herzen, schöne!
(ich weiß, der war schlecht, musste aber sein :-D )

schtoeffie hat gesagt…

Hm... so heißt ein Kollege... Was will er mir damit sagen???