Mittwoch, 17. September 2008

Widerliche Lemuren

Jeden Morgen passiere ich auf dem Weg zur Arbeit eine Berufsschule für zukünftige Werftmitarbeiter. An sich nichts Schlimmes. Möchte man meinen. Jedoch sind dort zweimal in der Woche auch Berufsschüler anzutreffen, die ich jedes Mal schon von Weitem erkenne und innerlich ganz fürchterlich brechen muss denn da muss ich immerhin vorbei. Nu isses so, dass Berufsschüler noch jung sind. Teenie-Alter quasi. Und wie übel so Teenies sind, das seh ich dann beim Passieren. In sich zusammengefallene, teiggesichtige, pickelige Lemuren, die stinkend fettige Teigwaren in sich reinstopfen und irgendwelche Sekrete auf den Bürgersteig husten. Und das Schlimmste: Es wird mit Händen in den Hosentaschen alles abgecheckt was an Weiblichkeit die enge Straße entlangläuft. Ich kann nicht glauben, dass ich einst auch zur Spezies dieser merkwürdigen Gestalten gehört haben muss. Kann echt nicht sein. Nee.

Kommentare:

BJÖRNS-BRUTZELBUDE hat gesagt…

...Du hast auch Sekrete auf den Gehweg abgelassen?!Nee.., Du hast auch alles abgecheckt, mit Händen in der Hosentasche...!?
@Maunamea, schön mal wieder was zu lesen von Dir!

aquiiinla hat gesagt…

Gehoert das nicht zum normalen, coolen Gehabe heute?

Anonym hat gesagt…

und staendig tun se furzen, diese Jugendlichen! igitt!

Anonym hat gesagt…

http://www.imagebanana.com/view/grhbua6a/Wanteddeadnotalive.jpg